Schlaich Bergermann & Partner und CDMB Architects präsentieren solarthermische Kraftwerke und energi

Schlaich Bergermann & Partner und CDMB Architects pr...

At
Thu. 29.01.2009

Schlaich Bergermann & Partner und CDMB Architects präsentieren solarthermische Kraftwerke und energi

systaic_architecture VII

Allen Menschen weltweit eine in ausreichender Menge verfügbare, saubere und sichere Energiequelle zur Verfügung stellen zu können, dazu kann die Sonnenenergienutzung einen entscheidenden Beitrag leisten. Das Ingenieurbüro Schlaich Bergermann & Partner arbeitet seit über 20 Jahren an der Entwicklung der Technologe der solarthermischen Kraftwerke. Diese bieten gerade in Entwicklungsländern faszinierende Möglichkeiten, die sich in Zukunft noch verschärfenden Probleme wie Energieknappheit und Zugang zu bezahlbarer Energie zu lösen.

Dr.-Ing. Gerhard Weinrebe, seit dem Jahr 2000 als auf Solarthemen spezialisierter Ingenieur bei dem weltweit agierenden Ingenieur Büro tätig, wird die verfügbaren solarthermischen Technologien zur Stromerzeugung (Dish/Stirling Systeme, Turm-Solarkraftwerke, Parabolrinnenkraftwerke und Aufwindkraftwerke) am Donnerstag, den 29. Januar 2009 im ENERGIEDESIGN-CENTER vorstellen. Er wird aktuelle Arbeiten und den derzeitigen technischen Stand zeigen sowie auf zur Realisierung anstehende Prototypen, Demonstrationsanlagen und Kraftwerke eingehen.

Ob Brücken, Dachtragwerke oder Solarkraftwerke: Die Arbeitsweise von Schlaich, Bergermann und Partner zeichnet sich bei allen Entwürfen und Konstruktionen durch Effizienz, Schönheit und Ökologie aus. Das Büro baut derzeit das Fußballstadion in Johannesburg (Austragungsort für das Endspiel der WM 2010 in Südafrika) und hat zuletzt zusammen mit Behnisch Architekten den 1. Platz für den Neubau der Konzernzentrale der Daimler AG in Stuttgart-Untertürkheim gewonnen.

Christophe Barlieb, in den USA und Frankreich aufgewachsener und seit 2001 in Berlin lebender und arbeitender Architekt, hat sich ebenfalls intensiv mit der Technik der thermischen Kraftwerke auseinandergesetzt. In seinem visionären Projekt „Green Desert Mine“, ausgewählt für die Biennale 2008 in Venedig und ausgezeichnet mit dem Grand Prix d"Architecture, sind diese Aufwindkraftwerke die zentralen, technischen Lebensquellen für eine ringsherum angesiedelte, energieautarke Wüstenstadt. Bis zu 1.400 Menschen können hier leben. Unter einem riesigen doppelschaligen Glasdach entsteht ein eigenes Ökosystem mit Gärten und Seen.

In zwei weiteren Projekten (Ego-system/ Whispering Wind) präsentiert der Architekt seinen persönlichen Entwurfsansatz, der immer interdisziplinär ist und neben den architektonischen auch ökologische und soziale Aspekte der Nachhaltigkeit integriert. Auch das Arbeiten mit den von cdmb architects eigens entwickelten digitalen Designtools, die das Konstruieren von immer komplexer werdenden Formen und technischen Inhalten vereinfachen, versteht der Architekt als Form der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.

Programm:

* 18:00 Uhr: Begrüßung und Einführung: Dipl.-Ing. Andreas Jessel, systaic AG
* 18:10 Uhr: Vortrag Dr.-Ing. Gerhard Weinrebe, Schlaich Bergermann und Partner: Solarthermische Stromerzeugung - unerschöpflich und kostengünstig
* 18:50 Uhr: Vortrag Christophe DM Barlieb, cdmb architects: Architecture with Architects | The Digital Practice and the Sustainable Agenda
* Ab 19:30 Imbiss und Wein

Kosrenlose Anmeldung unter www.systaic.de

Event location:
ENERGIEDESIGN CENTER Berlin
Friedrichstraße 136
D - 10117 Berlin

Show address in Google Maps

Opening times:
18-21h
Phone:
030 / 280 424 76
Fax:
030 / 280 424 78
Contact e-mail:
jessel@systaic.com
More information:
http://www.systaic.de
Categories:
Presentation

Sign in with your archinoah Account

Remember Me

Use this option only on a private computer where others do not have access.

Lost password? | Create an Account